Ahlers-Ruder

Rund um die Hansajolle

Moderator: Gerd Krützmann

Antworten
#147-Jan.Schneider
Beiträge: 3
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 23:21
Wohnort: 78345 Moos

Ahlers-Ruder

Beitrag von #147-Jan.Schneider » So 19. Jul 2020, 20:10

Liebe Hansajollen-Gemeinde!

Wie sind die bisherigen Erfahrungen mit dem sog. Ahlers-Ruder, also nicht dem Spaten-Ruder (senkrecht achtern nach unten), sondern dem Ruder, dass sich achtern unter dem Bug nach vorn formt?

Gibt es vielleicht jemanden, der dieses Ruder baut bzw. gibt es innerhalb des Forums vielleicht die Bestrebung bei einem Bootsbauer eine kleine "Sammelbestellung" aufzugeben?

Alles Wissenswerte und ggf. die detaillierte Bauzeichnung kann über dieses Thema gern geteilt werden.

Jan Schneider
#147

nils schildt
Beiträge: 9
Registriert: Mo 19. Okt 2015, 08:40

Re: Ahlers-Ruder

Beitrag von nils schildt » Mo 20. Jul 2020, 13:02

Moin! erbitte E-Mail Anschrift, dann sende ich Zeichnung zu. Da wir das Ruder auf der Mitgliederversammlung 2020 noch nicht genehmigen konnten (Corona wegen ausgefallen) ist das nur eine vorab Information. Aber es haben sich schon etliche Eigner so ein Ruder gebaut oder bauen lassen. Die Luvgierigkeit verschwindet fast völlig und die Manöverierfähigkeit ist deutlich verbessert. nils@schildt,biz technischer Obmann

Benutzeravatar
Gerd Krützmann
Beiträge: 19
Registriert: So 18. Okt 2015, 21:05
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Ahlers-Ruder

Beitrag von Gerd Krützmann » Do 23. Jul 2020, 09:21

Moin Jan,

mit den Plänen von Nils sollte jeder Bootsbauer deines Vertrauens dir ein entsprechendes Ruder bauen können. Ich weiß, dass der Bootsbauer Detlef Staats dies bereits erfolgreich umgesetzt hat und das Ergebnis richtig gut geworden ist. Er hat seine Werkstatt an der Elbe zwischen Cuxhaven und Stade und ist unter arvon@gmx.net zu erreichen. (Ich kenne ihn privat gut. Ich weise nur daraufhin, damit es nicht als versteckte Werbung scheint).

Liebe Grüße
Gerd
Meine Hansajolle Flyt im Netz.

#147-Jan.Schneider
Beiträge: 3
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 23:21
Wohnort: 78345 Moos

Re: Ahlers-Ruder

Beitrag von #147-Jan.Schneider » Sa 29. Aug 2020, 11:02

Danke für die ersten Rückmeldungen. Gern freue ich mich auf den Bauplan per Email an janundgaby@web.de

Christoph
Beiträge: 8
Registriert: Do 23. Feb 2017, 17:56

Re: Ahlers-Ruder

Beitrag von Christoph » Do 11. Feb 2021, 17:01

Liebe Segelfreunde,
bei der Lektüre der beigefügten Anlagen des schönen neuen Jahrbuchs 2021 habe ich gesehen, daß in der nächsten Versammlung über das Hansajollenruder gesprochen oder abgestimmt werden soll.
Wer hilft mir beim Verständnis?
Im Jahrbuch 2020 S. 30 schreibt Nils Schild über das von G.O. Ahlers entworfene und von diesem, von ihm selbst und einigen anderen KV-Mitgliedern mit gutem Ergebnis getestete Ahlers-Ruder.
Die entsprechende Zeichnung zeigt aber nicht das Ahlers-Ruder sondern ein deutlich davon abweichendes mit größerem Tiefgang.
Als Beilage zum Jahrbuch 2021 ist wiederum ein anderes Ruder von Nils Schild sowie ein Ruder von W.Thiele abgebildet.
Das Ahlers-Ruder kann ich nirgendwo finden. Es soll nicht über den Rumpftiefgang hinabreichen, anders die beiden unter dem Namen Schild veröffentlichten Ruder, die ca. 54 bis 55 cm unter die Wasserlinie reichen. Der Entwurf von W.Thiele läßt sich bei der klassischen A&R-Ruderaufhängung leider nicht benützen.
Obwohl ich kein Regattasegler bin interessiert mich das Thema sehr.
Wie und wo kann ich nun das Ahlers-Ruder mit den vorgelegten Entwürfen vergleichen damit auch ich abstimmen kann?
Mit freundlichen Grüßen,
Christoph

Antworten