Motorhalterung

Alles rund um Reparatur, Zubehör, Ausbau und Optimierung der Hansa-Jolle

Moderator: Gerd Krützmann

Antworten
Kortmann
Beiträge: 2
Registriert: So 18. Okt 2015, 17:06

Motorhalterung

Beitrag von Kortmann » Fr 8. Dez 2017, 22:48

Liebe Hansajollenfreunde,
Ich suche für mein Boot (Bau— Nr. 72) eine abnehmbare AB—Halterung. Normalerweise benötige ich am Halterner See keinen Motor, aber im kommenden Jahr möchte ich im Sommer auf dem Grevelingen in den NL segeln und werde dort wohl einen AB benötigen.
Hat von Euch jemand eine Idee, wie man ihn am negativen Spiegel befestigt, ohne das Heck dauerhaft zu verschandeln. Beim AB handelt es sich um einen 2—Takt Yamaha älterer Bauart, ca. 15 kg schwer.
Vielen Dank für Eure Hilfe!
Engelbert Kortmann

tvaeroe315
Beiträge: 6
Registriert: So 19. Feb 2017, 18:31
Wohnort: Essen

Re: Motorhalterung

Beitrag von tvaeroe315 » Sa 9. Dez 2017, 11:06

bei Fricke Dannhus gibt es eine abnehmbare Halterung, es bleiben am Heck nur zwei Schienen.

Benutzeravatar
Gerd Krützmann
Beiträge: 19
Registriert: So 18. Okt 2015, 21:05
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Motorhalterung

Beitrag von Gerd Krützmann » Sa 9. Dez 2017, 15:11

Hallo Engelbert,

ich habe mit meinem Boot damals eine AB-Halterung übernommen. Diese wird von hinten durch die achtere Backbord-Lippklampe geschoben und dann mit einer Schraube auf dem Achterdeck verschraubt. Man sieht im demontierten Zustand nur die grundplatte dieser Verschraubung. Du kannst dir das auf den Bildern http://hansajolle-flyt.de/2015/segelsaison2015 ziemlich weit unten auf der Seite anschauen. Ich meine, dass die Halterung von Dauelsberg kommt. Natürlich kannst du auch gerne bei mir in Münster vorbeikommen. Die Kontaktdaten müsstest du noch haben.

Liebe Grüße
Gerd
Meine Hansajolle Flyt im Netz.

Kortmann
Beiträge: 2
Registriert: So 18. Okt 2015, 17:06

Re: Motorhalterung

Beitrag von Kortmann » Di 20. Feb 2018, 11:20

Liebe Hansajollenfreunde,
lieber Gerd,

ich habe mir mit meiner Antwort etwas Zeit gelassen und die BOOT in D´dorf abgewartet. Auf der Messe habe ich mit Jens Dannhus gesprochen. Aus meiner Sicht ist seine Lösung für mein Anliegen weniger geeignet. Auf meinem Heimatrevier sind Motoren grundsätzlich untersagt und mir erscheint der Aufwand für eine vielleicht einmalige Montage des Motors für 4 Wochen zu hoch.

Die Lösung von Gerd scheint mir deutlich preiswerter zu sein, aber vielleicht auch nicht so einfach zu händeln (den Motor bei Welle am Heck mit der Halterung anbringen). Ich habe mich daher entschlossen, auf günstige Winde zu setzen und das Revier ohne Motor zu befahren!

Vielen Dank für Eure Hilfen und Eure Tipps!

Engelbert Kortmann

klauskoester
Beiträge: 4
Registriert: Di 13. Okt 2015, 18:36

Re: Motorhalterung

Beitrag von klauskoester » Mo 30. Apr 2018, 21:55

Hallo Herr Kortmann, jetzt mal ganz was anderes: Wollen Sie vielleicht über den Trip in den Niederlanden einen kleinen Artikel schreiben? Vielleicht auch ein paar Fotos beisteuern? Einfach bei praesident@hansajolle.de abladen. Wir würden a) und freuen und b) den Artikel im Jahrbuch veröffentlichen. Gruß Klaus Köster

Antworten